Springe zum Seiteninhalt

Party & Lifestyle

Tipps gegen Hitze

Wenn die Sonne vom Himmel brennt, ist Abkühlung gefragt. Hier unsere besten Tipps, um cool zu bleiben

Markus Spiske on Pixabay

Tipp 1: Lüften

Fenster aufreißen - aber nur in der Nacht!

Am kühlsten ist es bei Sonnenaufgang. Bevor es wieder warm wird, alle Fenster schließen, Vorhänge oder Rollos zu machen, damit die Wohnung möglichst kühl bleibt.

Tipp 2: Kühle, erfrischende Orte aufsuchen

Kirchen und andere alte Steingebäude sind ein besonders heißer...äh...kühler Tipp!

Viele Kirchen sind frei zugänglich und bieten - zumindest eine kurze - Hitze-Auszeit. Partys feiern solltest du dort eher nicht ;-).

Alle kühlen Plätze in Wien findest du auf der Cooles Wien App.

Wie wärs mit einer Abkühlung bei einer der vielen Sprühnebel-Duschen in Wien? "Sommerspritzer" und "coole Stellen" sind ideale Orte zum Erfrischen und Chillen.

Oder du gehst in die EisStadthalle und machst einen auf Winter. Im Ernst: Auch im Sommer kannst du dort jeden Dienstag Runden auf dem Eis drehen und am Samstag Abend sogar Eisparty feiern!

 

 

Tipp 3: Wasser…

  • trinken, trinken, trinken
  • darin baden
  • für ein kaltes Fußbad verwenden
  • eine Minute eiskalt über die Handgelenke laufen lassen
  • kalte Waschlappen auf Stirn oder Nacken geben
  • kalte Bade- oder Leintücher im Bett
  • Thermal-/Wasserspray, um sich regelmäßig damit einzusprühen
  • Wärmeflasche mit kaltem Wasser füllen und ein, zwei Stunden in den Kühlschrank legen, dann verwenden
  • Eiswürfel auf der Haut schmelzen lassen (Stirn, Armbeuge, …)
  • App Cooles Wien downloaden und die nächstgelegene Abkühl-Möglichkeit in der Stadt anzeigen lassen

Tipp 4: Von Kopf bis Fuß

Kleide dich locker-luftig in Baumwollsachen. Trage keine Plastik-Klamotten. Denk an Kopfbedeckung, Sonnencreme und -brille. Und an eine dünne Weste/Pulli, wenn du dich länger in klimatisierten Räumen aufhältst. 

Unser Top-Tipp für kühle Füsse: Einlege-Sohlen über Nacht in den Kühlschrank geben und in der Früh die Schuhe legen. Oder wahlweise viel barfuss gehen.

Tipp 5: Kühlendes Öl

  • 4-5 Tropfen China-Öl auf nassen, kalten Waschlappen geben und Körper einreiben
  • 4-5 Tropfen Teebaum-Öl ins Shampoo geben, kühlt die Kopfhaut den ganzen Tag
  • Mit Menthol-Öl Kniekehlen, Handgelenke und Schläfen alle paar Stunden einreiben.

Achtung: Manche Menschen haben eine empfindliche Haut und reagieren auf ätherische Öle allergisch. Mach also vor der Anwendung einen Allergie-Test: Das Öl auf die dünne Haut in deiner Armbeuge auftragen und 30 Minuten warten. Wenn keine Rötung, Schwellung, Jucken oder Blasen auftreten, kannst du das Öl verwenden.