Springe zum Seiteninhalt

Discover

Lesen für den guten Zweck.

Du liest gerne und möchtest gleichzeitig etwas Gutes tun?

©Kampus Production

Lesen für den guten Zweck – Kinder und Jugendliche lesen für junge Menschen in Not

Du liest gerne und möchtest gleichzeitig etwas Gutes tun? Lesen ist gut für das Gehirn, steigert die Kreativität, bereichert den Wortschatz, verbessert die Konzentration und bildet Empathie. Bücherwürmer können zu Hause nicht nur spannende Bücher lesen, sondern gleichzeitig auch anderen Menschen helfen. 

Sponsor_innen suchen und loslesen!

Kinder und Jugendliche lesen in einem individuell festgesetzten Zeitraum so viel wie möglich.

Such dir persönliche Sponsor_innen:

Vorher suchst du dir persönliche Sponsor*innen, wie z.B. deine Eltern, Großeltern, Geschwister, Bekannte oder Verwandte. Für jedes gelesene Buch, Seite oder Kapitel spenden dir deine Sponsor*innen einen frei gewählten Betrag. Je mehr Bücher du liest, desto höher ist zum Schluss die Spende für die Caritas Corona Nothilfe.

Viele Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie treffen die Ärmsten unter uns am härtesten. Viele haben ihren Job verloren, hatten starke Einkommenseinbußen oder wurden krank. Armut und soziale Ausgrenzung sind keine Einzelschicksale. Genau diese Menschen gilt es nun zu unterstützen. Daher kommen die Spenden der Caritas Corona Nothilfe zugute.

Einfach anmelden und loslesen! Schreib uns ein Mail an youngcaritas@caritas-wien.at mit dem Betreff „Frish - LeseWunder“ und du bekommst  deine persönliche Sponsorenliste und ein Lesezeichen zugeschickt.

©Seven Shooter

Teilnahme:

Die Teilnahme ist für alle zwischen 6-18 Jahre möglich. 

Es kann ein individueller Zeitrahmen zwischen Juli und Oktober gewählt werden. 

Anmeldung unter: youngcaritas@caritas-wien.at mit Betreff: „Frish - LeseWunder"!

 

 

LeseWunder